Berichte aus der Gemeinde

Pilgern mal anders

Totensonntag 2015 stand für die beiden Ergster Gemeindeglieder Axel und Achim Bornemann in dem Zeichen: Laufend pilgern in Ergste. Verabredet an derLebensspiralean der kath.St. Monika-Kirche schnürten sie gemeinsam ihre Laufschuhe und legten die gut 12 km des Ergster-Segensweges laufenden Schrittes zurück, nicht ohne an jeder Station kurz inne zu halten und ein Erinnerungsfoto (Selfie) zu schießen. Die einzige Ausnahme der laufenden „Pilgerreise" bildete dasSegenskreuz, das aufgrund seiner Lage auf dem Ergster Friedhof ruhigen Schrittes angesteuert wurde. Eine knappe Stunde (und neun weitere Stationen) später wurden die beiden Pilger von ihrem Ziel, dem in der einsetzenden Dämmerung leuchtendenGrundsteinauf dem Vorplatz der ev. St. Johannis-Kirche erwartet. Von dort machten sich beide wieder auf den Heimweg, auf den sie vielleicht auch den einen oder anderen Gedanken von ihrer, wenn auch kurzen, „Pilgerreise" mitgenommen haben.

Achim Bornemann

Sommerfreizeit Frankreich 2016 für Jugendliche von 13 bis 17

Sommerfreizeit / Frankreich 2016

Camp Narbonne-Plage

11. – 23. Juli 2016 / von 13 bis 17 Jahren

Auf – nach Frankreich!

Am Mittelmeer, zwischen dem Rhone-Tal und den Pyrenäen findet man die über zweitausend Jahre alte Stadt Narbonne. Unser Camp liegt etwas außerhalb. Ein Highlight ist natürlich der lange Sandstrand. Das warme Meer lädt zum Baden und Sonne tanken ein. Natürlich machen wir uns auch mit der französischen Küche vertraut.

… relaxen und „Powerplay“!

Wir wollen dir einiges bieten: Ein buntes Programm mit vielen – manchmal auch unerwarteten – Spielen, aber auch Zeit zum Entspannen und relaxen. Ausflüge und spannende Begegnungen, Gespräche die tiefer gehen … ein bunter Mix, der es in sich hat – versprochen!

Glauben ausprobieren …

Wir wollen in den zwei Wochen aber auch auf eine weitere kleine Entdeckungsreise gehen: Wie ist das mit dem Gott der Bibel? Was kann passieren, wenn ich anfange diesen Gott kennen zu lernen?! Wir wollen es wagen und mit dir gemeinsam Glauben „ausprobieren“ … 

Leistungen:    Transfer im Fernreisebus, Unterkunft in Zelten,

                                   Vollverpflegung (Selbstversorger), Reiseleitung,

                                   Material, Ausflüge

Teilnehmer:    Jugendliche von 13 bis 17 Jahre

Leitung:                      Sven Körber, Elke Zierke und Team

Träger:                       CVJM Ergste e.V. / Ev. Kirchengemeinde Ergste

Zeitraum:                   Montag, 11. Juli – Samstag, 23. Juli 2016

Kosten:                       Frühbucher (Buchung bis zum 31. Januar 2016)

                                    480,- €            (vorbehaltlich aller Zuschüsse)

                                   460,- €            Mitglieder CVJM Ergste e.V. / Ev. Kirchen-

                                   gemeinde Ergste (vorbehaltlich aller Zuschüsse)

                                   Spätbucher (Buchung ab dem 1. Februar 2016)

                                   510,- €            (vorbehaltlich aller Zuschüsse)

                                   490,- €            Mitglieder CVJM Ergste e.V. / Ev. Kirchen-

                                   gemeinde Ergste (vorbehaltlich aller Zuschüsse)

Anmeldung:   CVJM / Ev. Kirchengemeinde Ergste, Auf dem Hilf 6,                                         www.cvjm-ergste.de

Anzahlung und Bankverbindung: 

                                   Mit der Anmeldung bitten wir um Überweisung einer                                        Anzahlung von 150,- € an:

                                   CVJM Ergste e.V., Volksbank Schwerte 

                                   IBAN: DE61441600143366276401

                                   BIC: GENODEM1DOR

                                   Verwendungszweck:

                                   „Sommerfreizeit 2016 (+Teilnehmername)“

Rückfragen:   Sven Körber, Email: koerber.sven@gmx.de           

                                   Telefon: 02304 / 9792400, Mobil: 0177 / 4110440

1. Regionaler Konfi-Cup

Am 24. Oktober fand in Westhofen der erste regionale  Fußball Konfi-Cup in einer Turnhalle in Westhofen statt. Motiviert durch die gute Kooperation  der drei Kirchengemeinden Ergste, Westhofen/Garenfeld und Hennen beim diesjährigen Konficamp im September, organisierten die Teamer  aus allen drei Gemeinden mit Pfarrerin Gunhild Krumme und Martin Ossenberg vom evangelischen Jugendreferat Iserlohn dieses sportliche Ereignis für die Jugendlichen.

Fünf Teams mit jeweils 4 Spielern traten mit viel Spielfreude und Eifer gegeneinander an. Jede Mannschaft spielte gegen jede. Zwei Spiele vor Schluss stand der Sieger schon fest, die Mannschaft aus Hennen siegte gegen Ergste, Westhofen 1, Westhofen 2 und gegen die Teamermannschaft und so war ihnen der Gesamtsieg nicht zu nehmen. Die Hennener wurden von ihrem eigenen Fanclub begleitet, der ihr Team lautstark unterstützte und euphorisch den Sieg feierte. Zweite des Turniers wurde die Teamermannschaft.

Insgesamt standen die Freude am Spiel und der Spaß am Miteinander im Vordergrund, so dass Schiedsrichter Martin Ossenberg einen leichten Job hatte.

Pfarrerin Gunhild Krumme schlug am Ende des Turniers vor, dass der Sieger des Konfi-Cups im  nächsten Jahr Ausrichter sein soll. Eine Fortsetzung des Konfi-Cups wird dann also in Hennen geplant.

Annette Kaufmann

Kinderbibelwoche"Mensch, Petrus!"

Bereits zum 20. Mal fand im evangelischen Gemeindehaus die ökumenische Kinderbibelwoche mit rund 85 Kindern statt. Sie stand unter dem Thema: „Mensch, Petrus“. Die biblischen Geschichten rund um den Jünger Petrus wurden als Bibeltheater  von den Teamern dargeboten.  Petrus ist eine zutiefst menschliche Gestalt, die Höhen und Tiefen erlebt und dabei nie von Gott aufgegeben wird.

Neben Geschichten und Liedern gab es viel Spaß beim gemeinsamen Spielen und Basteln, wie z.B. beim Aquariumsspiel oder beim Durchlaufen des Mutpfades, beim Basteln von Mutsteinen und Petrustaschentüchern und vielem mehr.

Eine ungeplante Besonderheit geschah am ersten Tag. Es schneite, was die Kinder zusätzlich begeisterte und in den 20 Jahren Kinderbibelwoche wohl noch nie vorgekommen war.

Die Kinderbibelwoche wurde unterstützt von Sylvia Kothe-Frankholz vom evangelischen Jugendreferat Iserlohn.

Ohne das großes Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern wäre die Kinderbibelwoche jedoch nicht möglich. Viele Jugendliche waren als Kinder selbst  jahrelang begeistert dabei und waren nun mit vollem Einsatz als Teamer aktiv.

Zum Abschlussgottesdienst kamen auch Eltern, Geschwister, Großeltern..Sie konnten miterleben, dass die Kinderbibelwoche einfach spitze ist – „Einfach spitze!“ lautete der Titel des täglichen Anfangsliedes.

Herzlichen Dank an die Johannis-Stiftung Ergste und dem Kirchbau-und Gemeindeförderwerk (St. Monika) für die finanzielle Unterstützung!!!

Annette Kaufmann

   
© Evangelische Kirchengemeinde Ergste
Monat738 49861Insgesamt

Aktuell sind 179 Gäste und keine Mitglieder online