Berichte aus der Gemeinde

Die Einschränkungen durch die Corana-Pandemie belasten uns alle und wir freuen uns über jede Ermutigung. Unsere Chorsängerin Anne Kochanek sendet uns mit einem selbstkomponierten und eingespielten Lied einen solchen ermutigenden Gruß.

Das Stück „Calling on Angels“ habe ich vor einigen Jahren in der Woche vor Ostern, also der Kar-Woche komponiert. Heuschnupfengeplagt und auch sonst in einer Phase befindlich, wo es mir nicht gut ging, suchte ich nach „Licht am Ende des Tunnels“. Ich summte eine Melodie vor mich hin, die ich später auf dem Saxophon spielte. Anschließend kam die Begleitung auf dem Keyboard dazu. „To call on somebody“ kann man mit „bei jemandem vorsprechen“ oder „bei jemandem ein Anliegen vorbringen“ übersetzen. Die Engel scheinen mein Anliegen vernommen zu haben, denn es ging mir besser.

In der derzeitigen Krisensituation, welche viele Menschen bedrückt und isoliert, möchte ich das Stück gerne mit euch teilen.

Zuversicht und „englischen“ Beistand können wir gut gebrauchen! 😊

Alles Liebe, Kraft und Zuversicht!

Anne

 

 

 

Wäre es nicht schön, die Menschen aus unserer Kirche mal wieder zu treffen, sich auszutauschen, sich nach dem Wohlergehen des Anderen zu erkundigen? So wie es jeden Sonntag nach dem Gottesdienst geschieht. Lassen Sie es uns versuchen!

Wir laden herzlich ein zum Virtuellen Kirchplatz-Gespräch ein. Es findet jeden Mittwoch, jeweils von 18.30 - 19.00 Uhr statt, so dass wir mit dem Gebetsläuten aufhören.

Zur Teilnahme klicken Sie auf diesen Link. Wir freuen uns auf Sie. An jedem Termin treffen Sie mindestens zwei Presbyter im virtuellen Raum. Wir werden uns sehen und hören können und können uns so auch mit einander unterhalten.

 

Technische Hinweise:

Wenn Sie mit diesen Link von einem PC oder Laptop mit Windows-Betriebssystem (getestet nur für Windows 10) klicken, dann öffnet sich ein Fenster Ihres Internet-Browsers. Wählen Sie hier die Option "in Microsoft Edge beitreten". Sie gelangen in einen Warteraum (das können sie übrigens bereits ab jetzt testen), von dem Sie dann auf den Virtuellen Kirchlatz eingeladen werden. Laptops verfügen in der Regel über Kamera und Mikrofon, PCs können mit Hilfe einer sogenannten WebCam teilnehmen.

Die Teilnahme ist auch mit anderen Betriebssystemen und Geräten möglich (z.B. Handys oder Tablets). Dann muss vorher jedoch die App "Microsoft Teams" aus dem zum Betriebssystem passenden Store installiert werden. Microsoft Teams ist kostenlos verfügbar für Android, IOS und Linux. Die Teilnahme am Virtuellen Kirchplatz-Gespräch bedarf keiner Registrierung oder Anmeldung.

Fragen versuche ich per Mail zu beantworten: michael.krabs@ev-kirche-ergste.de

NEU:

Unsere Gottesdienste finden bis auf Weiteres in verkürzter Form und mit einer begrenzter Teilnehmerzahl von maximal 39 Personen Sonntags um 10.30 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wir müssen die Kirche jedoch bei Erreichen der maximalen Besucherzahl schließen.

Es gelten diese Hygiene- und Abstandsregeln:

.

   
© Evangelische Kirchengemeinde Ergste