Die Verantwortung für die Inhalte auf dieser Seite liegt bei den angegebenen Quellen (UK, Landeskirche, EKD).

Aus der EKD

20. September 2019

  • Vom Osten lernen
    Demografischer Wandel, weniger Taufen und anhaltende Kirchenaustritte: Im Blick auf die sinkenden Mitgliederzahlen setzt der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm auf authentischen Glauben und klare Kante – auch gegen rechts. Bei den „Ratsbegegnungen“ in ostdeutschen Kirchen forderten er und andere Ratsmitglieder eine deutliche Abgrenzung vom Rechtsextremismus.
  • Fresh X: Mit Experimentierlust zum Glauben einladen
    „In unserer hoch ausdifferenzierten Gesellschaft werden wir unterschiedliche Gestalten von Kirche brauchen“, sagt der Stader Landessuperintendent Hans Christian Brandy. Wie die „Fresh X“-Bewegung Menschen deshalb durch unterschiedliche Formen mit dem Evangelium in Kontakt bringen möchte, erklärt er im Interview.
  • Entwicklungsorganisationen fordern „Quantensprung“ beim Klimaschutz
    „Beim Klimaschutz muss die Zeit der Ausflüchte und des Klein-Klein endgültig vorbei sein“, sagt die Präsidentin von „Brot für die Welt“, Cornelia Füllkrug-Weitzel. Vor der Sitzung des Klimakabinetts mahnen Entwicklungsorganisationen weitreichende Schritte an. Die globale Klimakrise erfordere von der Politik „einen Quantensprung“ beim Kampf gegen den Klimawandel.

   
© Evangelische Kirchengemeinde Ergste